Wissenschaft

Prof. Dr. Stefanie André

Geboren 1982 als Dritte von vier Schwestern wuchs ich in meiner Heimat Hessen auf dem Land auf. Heute lebe ich in Nordrhein-Westfalen in Unna, zusammen mit meiner wilden Patchworkfamilie: d.h. mit meinem Mann, meinen Söhnen, unserem Hund Alma und vier Katzen.

Ich bin seit mehr als 15 Jahren im Gesundheits- und Changemanagement sowie in der strategischen Beratung, Planung, Entwicklung, Umsetzung und Evaluation von Projekten tätig. Im Jahre 2015 gründete ich grund:gesund, um in selbstständiger Tätigkeit Unternehmen auf dem Weg in gesunde Strukturen und gesundes Verhalten zu begleiten und zu unterstützen.

Seit 2018 verantworte ich als Professorin für Gesundheitsmanagement an der IU Internationale Hochschule den Fernstudiengang Gesundheitsmanagement. Zuvor hatte ich eine Professur an der Technischen Hochschule Mittelhessen in Gießen inne. Von 2009 bis 2012 promovierte ich am Institut für Wirtschaftslehre des Haushalts und Verbrauchsforschung der Justus-Liebig-Universität in Gießen am Lehrstuhl Wirtschaftslehre des Privathaushalts und Familienwissenschaft bei Prof. Dr. Uta Meier-Gräwe. An der Hochschule Fulda forschte ich zusammen mit dem Ernährungspsychologen Prof. Dr. habil. Christoph Klotter und dem Soziologen Prof. Dr. habil. Georg Koscielny am wissenschaftlichen Zentrum für Catering, Management und Kulinaristik im Bereich Lebensesswelten von Kindern und Jugendlichen und dem Einsatz von Schuloecotropholog:innen in der Gemeinschaftsverpflegung. Parallel zu meiner akademischen Laufbahn war ich mehr als 15 Jahre lang in der gesundheitsfördernden Setting- und Lebensweltarbeit und in der betrieblichen Präventionspraxis aktiv. Zu meinen Stationen zählten u. a. große gesetzliche und private Krankenversicherungen und Großkonzerne aus der Verkehrs- und Logistikbranche wie unter anderem die Deutsche Bahn AG.

In Lehre und Forschung beschäftige ich mich mit den Schwerpunkten systemische Beratung und Gesprächsführung, betriebliche Wiedereingliederung, psychische Belastungen am Arbeitsplatz, gesundes Führen, Arbeits- und Organisationspsychologie, Evaluationsforschung und evidenzbasiertes Projekt- und Qualitätsmanagement. Aktuell leite ich das Forschungsprojekt: BGM-Branchenkompass zusammen mit der Kooperationspartnerin ver.di (www.bgm-branchenkompass.de).

Im Rahmen meiner zertifizierten Coachingausbildung und als Reiki-Praktikerin arbeite ich auch in eigener Praxis (www.stefanieandre.de) ganz nah am Individuum, an Körper, Geist und Seele, um ein selbstwirksames und gesundes Leben für Menschen zu ermöglichen. Alternative Medizin- und Heilmethoden gehören hierbei zu meinem neuen Interessen- und Forschungsfeld.

 

 

 

Qualifikationsprofil

  • Ausgebildete Reiki- und Meditations-Praktikerin: Grad 1 und 2 (Stefanie Witt, Shizuoka-Reiki)
  • Zertifizierter REISS-Profile-Masterin
    (Institut für Persönlichkeitsentwicklung, Köln)
  • Systemisches Coaching, Beratung und Veränderungsmanagement
    (INeKO Institut an der Universität zu Köln – zertifizierter Coach)
  • Lehren und Lernen – Didaktik & Methodik in der Erwachsenenbildung
    (Interdisciplinary Graduate and Research Academy Düsseldorf, Hochschule Fulda)
  • Trainerin für Stressbewältigung und Stressmanagement
    (Multimodale Stresskompetenz – antistress.de)
  • Trainerin Gewichtsmanagement durch Bewegung
    (UGB – Vereine für unabhängige Gesundheitsberatung)
  • Projektmanagement und gesundheitsfördernde Interventionen
    (European Summer School Public Health Karolinska Institutet Stockholm)
  • Forschungsmethoden und Erhebungsinstrumente
    (Universität Freiburg)
  • Fortbildungen mit den Schwerpunkten: gesunde Schichtgestaltung, gesund Führen, gesund Kommunizieren, gesunde Teamdynamik, Betriebliche Wiedereingliederung (BEM-Helfer)