Referenzen

Es gibt viele Gründe, gesund zu bleiben.

Gesundheit stiftet Zufriedenheit – Gesundheit macht glücklich – Gesundheit spornt uns an – Gesundheit motiviert zu Leistungsfähigkeit & Erfolg – Gesundheit erzeugt Intuition & emotionale Intelligenz – Gesundheit stärkt das Körpergefühl – Gesundheit bringt Gelassenheit – Gesundheit öffnet Einblicke in neue Welten – Gesundheit entwickelt Selbstvertrauen & Sicherheit – Gesundheit ermöglicht Familie & Freundschaft – Gesundheit bedeutet Freiheit – Gesundheit fördert Spaß & Teilhabe – Gesundheit schenkt Zeit – Gesundheit schafft Leben

Überzeugen Sie sich selbst von unseren Praxisprojekten!

Hauptverwaltung (Assekuranz)

Projektzeitraum:

02/2018 - laufend

Ziele:

  • Entwicklung einer neuen gesunden Führungskultur (Leitbild)
  • Strategieworkshops
  • Trainingscurriculum zur Umsetzung und Veränderung

Zielgruppe:

  • Leitende Führungskräfte
  • Gruppen- & Teamleiter

Vorgehensweise:

Nach dem Public Health Action Cycle (Beratung, Analyse, Entwicklung, Umsetzung, Überprüfung) und den gesetzlichen Vorschriften durch das Arbeitsschutzgesetz

Ergebnisse:

  • Erste Konzeption / Strategie ist bereits entwickelt...
  • weitere Ergebnisse stehen noch aus.
Dienstleistungsbetrieb (Energieversorgung)

Projektzeitraum:

11/2017 - laufend

Ziele:

  • Umsetzung der psychischen Gefährdungsanalyse mittels KFZA
  • Vertiefende Analyse durch Fokusgruppen
  • Implementierung der Ergebnisse in das bestehende BGM

Zielgruppe:

  • Alle Zielgruppen im Unternehmen

Vorgehensweise:

Nach dem Public Health Action Cycle (Beratung, Analyse, Entwicklung, Umsetzung, Überprüfung) und den gesetzlichen Vorschriften durch das Arbeitsschutzgesetz

Ergebnisse:

  • Pretest in 5 Tätigkeitsbereichen gerade abgeschlossen
  • Auswertung folgt...
  • Roll Out für Juni 2018 geplant
Globale HR-Strategieabteilung (Verkehrsbranche)

Projektzeitraum:

10/2017 - laufend

Ziele:

  • Konzeption einer globalen Gesundheitsstrategie
  • Übersicht über alle bisherigen Gesundheitsaktivitäten in allen 23 Ländern
  • Präsentation der neuen Strategie vor dem Vorstand

Zielgruppe:

  • Strategieabteilung & Vorstand

Vorgehensweise:

Nach dem Public Health Action Cycle (Beratung, Analyse, Entwicklung, Umsetzung, Überprüfung) und den gesetzlichen Vorschriften durch das Arbeitsschutzgesetz

Ergebnisse:

  • Konzept für eine neue globale Gesundheitsstrategie (in deutsch & in englisch)
  • Übersicht über alle bisherigen Gesundheitsaktivitäten weltweit
  • Präsentation & Überzeugung vor dem Vorstand stehen noch aus...
  • weitere Ergebnisse stehen noch aus.
Wissenschaftliches Institut (Grundlagenforschung)

Projektzeitraum:

01/2018 - laufend

Ziele:

  • Zielfindungsworkshop
  • Implementierung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Prozessberatung
  • Schaffen gesunder Strukturen und gesunder Verhaltensweisen
  • Umsetzung der psychischen Gefährdungsbeurteilung

Zielgruppe:

  • Geschäftsführung
  • Führungskräfte
  • Wissenschaftler & Doktoranden
  • Verwaltung & Technik

Vorgehensweise:

Nach dem Public Health Action Cycle (Beratung, Analyse, Entwicklung, Umsetzung, Überprüfung) und den gesetzlichen Vorschriften durch das Arbeitsschutzgesetz

Ergebnisse:

  • werden noch bekannt gegeben... :-)
Kundenservice (Assekuranz)

Projektzeitraum:

07/2017 - laufend

Ziele:

  • Analyse der Ressourcen und Belastungen am Arbeitsplatz
  • Ableitung von Lösungsvorschlägen zur Stärkung der Ressourcen und Minimierung der Belastungen
  • Maßnahmenumsetzung
  • Wirksamkeitskontrolle
  • Kommunikationsstrategie

Zielgruppe:

  • Innendienst-Mitarbeiter (Call Center) + Innendienst-Führungskräfte

Vorgehensweise:

Nach dem Public Health Action Cycle (Beratung, Analyse, Entwicklung, Umsetzung, Überprüfung) und den gesetzlichen Vorschriften durch das Arbeitsschutzgesetz

Ergebnisse:

  • Informationsveranstaltung im Zuge der Betriebsversammlung
  • Gesundheitsworkshops in zwei Phasen
  • Kommunikationsveranstaltung mit dem GBU-Steuerungskreis
  • Kommunikationsveranstaltung mit der Geschäftsführung + BR
  • Kommunikationsveranstaltung mit den Führungskräften
  • Kommunikationsveranstaltung mit allen Mitarbeitern im Zuge einer innovativen Betriebsversammlung
Produktionsbetrieb (Textil- und Veredlungsindustrie)

Projektzeitraum:

06/2017 - laufend

Ziele:

  • Konzeption und Implementierung von Mitarbeitergesprächen als innovatives Personalentwicklung-Tool
  • Gestaltung der Mitarbeitergespräche unter gesunden und systemischen Gesprächselementen und -techniken
  • Schulung aller Führungskräfte in der Umsetzung der neuen Mitarbeitergespräche
  • Wirksamkeitskontrolle

Zielgruppe:

  • Alle Führungskräfte im Unternehmen

Vorgehensweise:

Nach dem Public Health Action Cycle (Beratung, Analyse, Entwicklung, Umsetzung, Überprüfung)

Ergebnisse:

  • Brainstorming und strategische Richtung - gemeinsam mit der Personalleitung
  • Konzept Dialog-WEGE
  • Betriebsvereinbarung mit dem BR
  • Entwicklung der Schulungsinhalte
Gesundheitswirtschaft (Gesetzliche Krankenversicherung)

Projektzeitraum:

05/2017 - 06/2017

Ziele:

  • Qualifizierung von BGM-Beratern in der Durchführung des Analyse-Tools "Gesundheitszirkel"
  • Trainieren der überfachlichen Berater-Kompetenzen
  • Überzeugen durch Expertise - Einblick in den ver - rückten BGM-Markt

Zielgruppe:

  • interdisziplinäre BGM-Berater einer gesetzlichen Krankenversicherung

Vorgehensweise:

Nach dem Public Health Action Cycle (Beratung, Analyse, Entwicklung, Umsetzung, Überprüfung) und den gesetzlichen Vorschriften durch das Präventionsgesetz

Ergebnisse:

  • Zweitägige Train the Trainer / Multiplikatoren-Schulung
  • Erarbeitung eines praxis- und anwendungsorientierten Trainer-Manuals
  • Case-Study und Fallbeispiele
Produktionsbetrieb (Rohrleitungstechnik)

Projektzeitraum:

04/2017 - laufend

Ziele:

  • Mitarbeiterbefragung zur Mitarbeitergesundheit und -zufriedenheit mit dem KFZA
  • Umsetzung der psychischen Gefährdungsbeurteilung
  • Auswertung der Mitarbeiterbefragung und psychischen Gefährdungsbeurteilung
  • Vertiefende qualitative Analyse (Fokusgruppen)
  • Zweite Runde der Mitarbeiterbefragung mit dem KFZA

Zielgruppe:

  • Geschäftsführung
  • BGM-Multiplikatoren
  • Hochbelastete Mitarbeitergruppe aus der Produktion

Vorgehensweise:

Nach dem Public Health Action Cycle (Beratung, Analyse, Entwicklung, Umsetzung, Überprüfung) und den gesetzlichen Vorschriften durch das Arbeitsschutzgesetz

Ergebnisse:

  • Befragungsinstrumente zur MA-Befragung und psychischen Gefährdungsbeurteilung
  • Ergebnispräsentation
  • Ableitung eines passgenauen Maßnahmenpaketes zur Implementierung eines ganzheitlichen Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Fokusgruppen (leitfadengestützt)
  • Zielgruppenorientierte Maßnahmenableitung
Produktionsbetrieb (Antriebstechnik)

Projektzeitraum:

02/2017 - laufend

Ziele:

  • Beratung zur psychischen Gefährdungsbeurteilung
  • Umsetzung und Auswertung der psychischen Gefährdungsbeurteilung
  • Ableitung von Maßnahmen und Aufbau eines ganzheitlichen Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Vertiefung der Ergebnisse zur psychischen Gefährdungsbeurteilung

Zielgruppe:

  • Geschäftsführung
  • BGM-Experten vor Ort
  • Mitarbeiter

Vorgehensweise:

Nach dem Public Health Action Cycle (Beratung, Analyse, Entwicklung, Umsetzung, Überprüfung) und den gesetzlichen Vorschriften durch das Arbeitsschutzgesetz

Ergebnisse:

  • Kommunikationsfahrplan zur psychischen Gefährdungsbeurteilung
  • Best Practice Workshop mit der Geschäftsführung
  • Umsetzung der psychischen Gefährdungsbeurteilung
  • Arbeitsplatzanalyse (direkt an den Arbeitsplätzen)
Dienstleister (Flughafenbetrieb)

Projektzeitraum:

01/2017 - 06/2017

Ziele:

  • Prozessberatung
  • Qualitative Analyse der Arbeitsbedingungen
  • "Sicher und gelassen in anspruchsvollen Zeiten" - Training für alle Mitarbeiter
  • Gewaltfreie Kommunikation, Deeskalation & Stressbewältigung

Zielgruppe:

  • Geschäftsführung
  • Alle Mitarbeiter

Vorgehensweise:

Nach dem Public Health Action Cycle (Beratung, Analyse, Entwicklung, Umsetzung, Überprüfung)

Ergebnisse:

  • Coaching der Geschäftsführung
  • Arbeitsplatzbesichtigung & Ableitung von Schulungsinhalten für die Trainings
  • Durchführung ganztägiger Mitarbeiter-Trainings
  • Ergebnis- und Effektevaluation
  • Weitere Ergebnisse stehen noch aus :-)
Kommune (Stadtverwaltung)

Projektzeitraum:

10/2016 - 12/2016

Ziele:

  • Ganzheitliches Gesundheitsverständnis für alle Mitarbeiter schaffen
  • Stärkung der Selbstfürsorge und Selbstwirksamkeit im Umgang mit Belastungen
  • Stärkung der Resilienz
  • Stärkung der persönlichen Stressbewältigungskompetenzen

Zielgruppe:

  • Mitarbeiter aus allen Bereichen (kaufmännisch, technisch, service- und dienstleistungsorientiert)

Vorgehensweise:

Nach dem Public Health Action Cycle (Beratung, Analyse, Entwicklung, Umsetzung, Überprüfung)

Ergebnisse:

  • Schulung von Multiplikatoren und Gesundheitspaten
  • Durchführung halbtägiger Workshops für die Mitarbeiter zum Thema "Work-Life-Balance"
  • Evaluation der Workshops und Ableitung von weiteren Handlungsfeldern
Dienstleistungsbetrieb (Energieversorgung)

Projektzeitraum:

10/2016 - laufend

Ziele:

  • Implementierung eines systemischen BGM
  • Strukturelle und individuelle Verankerung von Gesundheit - Prozessberatung
  • Sensibilisieren der Führungskräfte - Führungsverantwortung Gesundheit
  • Professionalisierung der internen BGM-Ressourcen
  • Aufbau und Stärkung einer interdisziplinären Arbeitsgruppe

Zielgruppe:

  • Geschäftsleitung
  • Führungskräfte
  • Mitarbeiter
  • Betriebliche Akteure wie betriebsärztlicher Dienst, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Betriebsrat
  • Auszubildende

Vorgehensweise:

Nach dem Public Health Action Cycle (Beratung, Analyse, Entwicklung, Umsetzung, Überprüfung)

Ergebnisse:

  • 2-tägiger Auftaktworkshop zum systemischen BGM
  • Entwicklung einer Projektstruktur, inklusive Kommunikationsfahrplan
  • Konstitution einer interdisziplinären Arbeitsgruppe
  • Mitarbeiterbefragung
  • Aufbau eines BGM-Controllings
  • Neugestaltung des Intranets
  • Erste Sensibilisierung der Führungskräfte
Dienstleistungsbetrieb (Bildungsträger)

Projektzeitraum:

10/2016 - 02/2017

Ziele:

  • Prozessberatung zum systemischen BGM
  • Professionalisierung der eigenen BGM Ressourcen
  • Coaching und Schulung der internen BGM Akteure (Betriebsrat, Führungskräfte)

Zielgruppe:

  • BGM Akteure

Vorgehensweise:

Nach dem Public Health Action Cycle (Beratung, Analyse, Entwicklung, Umsetzung, Überprüfung)

Ergebnisse:

  • Systematisierung der BGM Aktivitäten (Bestandsanalyse)
  • Ganzheitliches Verständnis von Gesundheit, inklusive Kommunikationsfahrplan fürs gesamte Unternehmen
  • Stärkung der persönlichen BGM Kompetenzen der BGM Akteure
Management (Logistikbranche)

Projektzeitraum:

07/2016 - 08/2016

Ziele:

  • Ganzheitliches und systemisches Gesundheitsverständnis in der Führung und im Management
  • Trainieren transformationaler Führungsinstrumente
  • Coaching in den Dimensionen gesunder Führung

Zielgruppe:

  • Management und leitende Führungskräfte

Vorgehensweise:

Nach dem Public Health Action Cycle (Beratung, Analyse, Entwicklung, Umsetzung, Überprüfung)

Ergebnisse:

  • Strategie zur Etablierung eines gesunden Führungsstils (Leitbild)
  • Stärkung der Selbstwirksamkeit und Selbstfürsorge des Managements
  • Wahrnehmungsstärkung des Managements in der Funktion der Gesundheitsmultiplikatoren
  • Gesund Führen Workshops mit dem Management und den Führungskräften
Produktionsbetrieb (Textil- und Veredlungsindustrie)

Projektzeitraum:

04/2016 - laufend

Ziele:

  • Implementierung eines systemischen BGM
  • Aufbau gesunder Strukturen als auch gesunder Verhaltensweisen der Mitarbeiter
  • Etablierung eines gesunden Führungsstils (Elemente der transformationalen Führung)

Zielgruppe:

  • Geschäftsleitung
  • Leitende und Betriebliche Führungskräfte
  • Mitarbeiter aus der kaufmännischen Verwaltung und der Produktion
  • Auszubildende

Vorgehensweise:

Nach dem Public Health Action Cycle (Beratung, Analyse, Entwicklung, Umsetzung, Überprüfung)

Ergebnisse:

  • Aufbau eines BGM Barometers (Kennzahlensystem)
  • KickOf BGM und Einrichtung eines Arbeitskreises Gesundheit
  • Analyse der Ist-Situation durch Impulsbefragung und psychische Gefährdungsbeurteilung
  • Sensibilisierung aller Führungskräfte (insgesamt 3 Tage, 3 Module zu den Themen: 1. die FK in der Selbstfürsorge, 2. die FK als Gesundheitsmanager, 3. die FK als Kommunikator)
  • Entwicklung unterschiedlicher Maßnahmenpakete für die genannten Zielgruppen entlang des Ressourcen- & Belastungen-Modells)
  • Einrichtung einer BGM Oase (Räumlichkeiten zum Anbieten von Funktionalem Training und Entspannungstechniken, sowie mobiler Massage- und Ruhesesseln)
Instandhaltung (Verkehrsbranche)

Projektzeitraum:

2013 - 2015 (im Rahmen der Tätigkeit bei der BAHN-BKK)

Ziele:

  • Einrichtung eines BGM Kennzahlensystems
  • Bedarfsanalyse (Shadowing & Arbeitsplatzbesichtigung)
  • Sensibilisierung der Betrieblichen Führungskräfte zu einem gesunden Führungsstil
  • Nachhaltige Verankerung eines gesunden Führungsstils

Zielgruppe:

  • Betriebliche Führungskräfte (BFK)

Vorgehensweise:

Nach dem Public Health Action Cycle (Beratung, Analyse, Entwicklung, Umsetzung, Überprüfung)

Ergebnisse:

  • Konzeption eines Maßnahmenpaketes zur Einführung transformationaler Führungselemente (Workshops zur Sensibilisierung, Arbeitsplatzprogramm für BFKs, Kollegiale Fallberatung, Coaching in akuten Krisensituationen)
  • Umstrukturierung der HR-Abteilung, Einrichtung so genannter Personaler vor Ort
Kundenservice (Assekuranz)

Projektzeitraum:

2014 - 2015 (im Rahmen der Tätigkeit bei der BAHN-BKK)

Ziele:

  • Stärkung der Resilienz und Widerstandsfähigkeit im Kundenservice (CallCenter)
  • Stärkung des Gesundheitsverhaltens am Arbeitsplatz
  • Sensibilisierung der Innendienst-Führungskräfte zu den Ressourcen & Belastungen der Mitarbeiter

Zielgruppe:

  • Innendienst-Führungskräfte und CallCenter-Mitarbeiter

Vorgehensweise:

Nach dem Public Health Action Cycle (Beratung, Analyse, Entwicklung, Umsetzung, Überprüfung)

Ergebnisse:

  • Einheitliches Verständnis von Gesundheit im Kundenservice
  • 2-tägige Führungskräfte-Workshops (Selbstfürsorge, die Führungskraft als Gesundheitsmanager, die Führungskraft als Kommunikator)
  • Moderierte Gruppencoachings für die Mitarbeiter
  • Einzelcoachings für Führungskräfte
  • Integration der Geschäftsführung als Gesundheitspaten
Außendienst (Assekuranz)

Projektzeitraum:

2014 - 2015 (im Rahmen der Tätigkeit bei der BAHN-BKK)

Ziele:

  • Erfolgsmaximierung im Außendienst durch transformationale Führungselemente

Zielgruppe:

  • Außendienst Führungskräfte

Vorgehensweise:

Nach dem Public Health Action Cycle (Beratung, Analyse, Entwicklung, Umsetzung, Überprüfung)

Ergebnisse:

  • Befragung der Vertriebspartner
  • Konzeption eines Maßnahmenpaketes zur Einführung transformationaler Führungselemente (Workshops zur Sensibilisierung, Einzel-Training und Einzel-Coaching)
  • Überprüfung des Erfolgs der Maßnahme am vermittelten Geschäft und dem Bestandsausbau
Forum für Verkehr und Logistik (privater Verkehrsmarkt)

Projektzeitraum:

2014 - 2016 (im Rahmen der Tätigkeit bei der BAHN-BKK)

Ziele:

  • Entwicklung eines branchenorientierten Dienstleistungsangebotes (von der Einstellung bis zur Rente) zur Steigerung der Attraktivität von Unternehmen aus der Transport-, Verkehrs- und Logistikbranche

Zielgruppe:

  • Unternehmen aus der Transport-, Verkehrs- und Logistikbranche

Vorgehensweise:

Nach dem Public Health Action Cycle (Beratung, Analyse, Entwicklung, Umsetzung, Überprüfung)

Ergebnisse:

  • Gesamtkonzept und Portfolio für die Themen Zeitwertkonten, Betriebliche Altersvorsorge, Berufsunfähigkeit, Gesundheit, Betriebliche Krankenversicherung, Betriebliche Wiedereingliederung, Kriseninterventionsprogramm bei posttraumatischen Belastungsstörungen und Ersthelfer-Netzwerk
Auditierung und Zertifizierung BGM (Verkehrsbranche)

Projektzeitraum:

2013 - 2015 (im Rahmen der Tätigkeit bei der BAHN-BKK)

Ziele:

  • Entwicklung und Pilotierung einer unternehmensinternen Zertifizierung Betriebliches Gesundheitsmanagement

Zielgruppe:

  • Geschäftsführung
  • Betriebsrat
  • Personaler vor Ort
  • Führungskräfte
  • Mitarbeiter

Vorgehensweise:

Nach dem Public Health Action Cycle (Beratung, Analyse, Entwicklung, Umsetzung, Überprüfung)

Ergebnisse:

  • Analyse der Strukturen
  • konzeptionelles Curriculum
  • Pilotierung in 2 Geschäftsfeldern
  • Ausbildung externer Auditoren
  • Abschlussevaluation