Aus der Praxis

#Psychische Gefährdungsbeurteilung

grund:gesund berät aktuell einige Unternehmen auf dem Weg zu einer erfolgreichen Umsetzung, der seit 2013 im Arbeitsschutzgesetz vorgeschriebenen psychischen Gefährdungsbeurteilung. Dabei greift grund:gesund immer ganz individuell auf die Vielfalt an quantitativen als auch qualitativen Analysetools zurück, die den Gütekriterien und Anforderungen der GDA-Leitlinie (www.gda-portal.de) und der BAuA-Toolbox (www.baua.de) standhalten. Zwei der zu betreuenden Unternehmen haben…mehr lesen