Aus der Praxis

#Fokusgruppen

Unmittelbar nach unserer Sommerpause durften wir eintauchen in die Atmosphäre des qualitativen Forschens.

Im Rahmen einer vertiefenden Mitarbeiterbefragung, die ergänzend zur psychischen Gefährdungsbeurteilung lief, moderierte grund:gesund so genannte Fokusgruppen in einem mittelständischen Produktionsbetrieb im Sauerland.

Gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern aus einer Berufsgruppe aus der Linie wurden Ressourcen und Belastungen noch einmal intensiver beleuchtet. Entlang systemischer Fragetechniken konnten die inneren Landkarten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ergründet und die jeweiligen Wirklichkeitskonstruktionen erfasst werden.

Ein spannender Tag, der mit einem Rollenspiel, inklusive Reframing abschloss und noch spannendere Ergebnisse hervorbrachte!